Wahlkampf-Depots 2013 in Spandau

Das Spandauer Wahlkampfmaterial wurde – zur besseren Erreichbarkeit für alle – auf drei Standorte in Spandau/Charlottenburg Nord verteilt. Ein Teil liegt beim Direktkandidaten Frank Thiesen, da Frank derzeit die meisten Infostände organisiert und nahezu 24/7 erreichbar ist. Ein Teil liegt beim Bezirksbeauftragten Emilio Paolini in der UTA – Urban Thinking Area – in der Wilhelmstadt und ein Teil bei der Bezirksbeauftragten Constanze Rosengart in Haselhorst. Eine Direktmitteilung (z.B. auf Twitter), ein Telefonat, eine Nachricht über Facebook, Twitter oder WhatsApp an einen Depot-Betreiber von diesen drei Standorten und jeder kann sich dort Material abholen und damit losziehen und Wahlkampf machen.

One Response to “Wahlkampf-Depots 2013 in Spandau”

Kommentiere Piratenpartei Spandau – Wie wird man aktiv, wie kann man helfen?